Sportwart Jörg Naroska

Startseite/Sportwart Jörg Naroska

Sport und Theater – zwei Leidenschaften

Jörg Naroska

Geboren in Barmbek, aufgewachsen in Eimsbüttel – Jörg Naroska ist in Hamburg fest verwurzelt. Seine Liebe zum Sport entsteht hier bereits in früher Kindheit: Als kleiner Knirps geht es täglich zum Bolzen auf den Fußballplatz. Später heißt das Motto: Egal ob in der Schule, im Verein oder in der Freizeit – alle Sportarten werden ausprobiert, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet.

Bereits in der Kindheit entdeckt Jörg Naroska, Jahrgang 1974, auch seine zweite große Leidenschaft: das Theater. Als die Grundschule Jubiläum feiert, geht es mit neun Jahren zum ersten Mal vor hunderten Zuschauern in der voll besetzten Aula auf die Bühne. Es folgen ungezählte weitere Produktionen, Auftritte beim Schul-Theaterfestival, kleine Synchron- und Sprecherrollen, Aufführungen beim Kinder-Kirchentag im großen Theaterzelt, Regiearbeiten, Weihnachtsmärchen und Krimi-Dinner.

Live-Erfahrung, Sprechunterricht und sekundengenaues Timing – vieles, was auf und für die Bühne gelernt wird, ist später auch in der Sportberichterstattung beim Radio von großem Nutzen. Zunächst startet die berufliche Karriere aber im Bereich der tagesaktuellen Nachrichten. Während des Germanistik-Studiums an der Universität Hamburg sammelt Jörg Naroska erste Erfahrungen in mehreren Hamburger Radio- und TV-Redaktionen. Bis sich die Chance bietet, als freier Mitarbeiter in der Sportredaktion von NDR 90,3 Beruf und sportliches Interesse miteinander zu verbinden.

Seit dem Jahrtausendwechsel berichtet Jörg Naroska unter dem Motto „Wir sind Hamburg“ über den großen und kleinen Sport in der Stadt. Höhepunkt: Die Live-Reportage vom Aufstieg des FC St. Pauli in die Bundesliga 2010 mit einem Auswärtssieg bei Greuther Fürth („Hier ist das Freudenhaus der Liga – Außenstelle Fürth!“) Tiefpunkt: das plötzliche Ende der Hamburg Freezers, die Jörg Naroska als Reporter vom ersten Gerücht der Entstehung bis zur Abmeldung des Klubs als Reporter begleitet.

Der Sportjournalist berichtet über die Großereignisse der Stadt wie Marathon, Cyclassics und die Pferdesport-Derbys, aber auch über das sportpolitische Geschehen und gesellschaftliche Zusammenhänge im Sport. Seit 2015 gehört Jörg Naroska zum Audiodeskriptionsteam, das Fußballspiele im NDR-Fernsehen für blinde Zuschauer live beschreibt. Für die Sendung „Von der Reha bis zu den Paralympics – Behindertensport in Hamburg“ wird Jörg Naroska gemeinsam mit seinem Kollegen Jan Möller für den German Paralympic Media Award 2017 nominiert.

Seit dem Jahr 2000 ist Jörg Naroska Mitglied im Verein Hamburger Sportjournalisten und trifft sich regelmäßig mit den Vereinskollegen beim „Fußball für VHS-Mitglieder“ zum Kicken. 2017 wird er erstmals als Sportwart in den Vorstand gewählt.

Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern wohnt Jörg Naroska in Eimsbüttel und versucht sein Interesse an sportlicher Vielseitigkeit an die nächste Generation weiterzugeben. Sohn und Tochter sind, seit sie Krabbeln können, Mitglied im Sportverein und besuchen die Kindersportschule.

E-Mail: j.naroska [at] vhs-sportjournalisten [dot] de

Zurück zum Vorstand